Das pädagogische Konzept der Kindertagesstätte „Die Kindsköpfe“ und der Kinderkrippe „Die Kindsköpfe-Mini“ dient der Darstellung unserer pädagogischen Arbeit, es ist die Visitenkarte unserer täglichen Arbeit. Wir erheben an uns selbst den Anspruch, dass es das Spiegelbild des realen pädagogischen Umgangs mit den verschiedenen Kindern und der Zusammenarbeit mit den Eltern ist.


Dieses Konzept entspricht den Leitlinien unseres Handelns, strukturiert unseren Arbeitsalltag und damit den der von uns betreuten Kinder und fordert uns jeden Tag dazu auf, die Individualität der verschiedenen Kinder und unsere pädagogischen Ideen im Umgang mit ihnen zu reflektieren und zu modifizieren.

Pädagogisches Konzept

Wir überprüfen sodann auf Grundlage dieses Konzeptes bisher erarbeitete pädagogische Zielsetzungen und die Mittel ihrer Durchführung, um stets aufs Neue unsere Arbeit weiterzuentwickeln oder bei Bedarf zu korrigieren.

 

Ergänzungen und Neuerungen werden in der Kindergarten-öffentlichkeit vorgestellt und erfahren eine schriftliche Darstellung, die allen Eltern und den zuständigen Behördenmitarbeitenden offen zugänglich ist.

Unsere Kernprinzipien

Situativer Ansatz als Paradigma unserer Arbeit

 

Musikalische Frühförderung

 

Förderung von Wahrnehmung und Motorik

 

Deutsch-Frühförderung

Vorbereitung auf den Übergang in die Schule

 

Alltagspädagogik orientiert an der sozialen Entwicklung der Kinder

Familienprinzip der „Kindsköpfe“

 

Freispielphasen als integraler Bestandteil unseres Kita-Alltags

 

Vielfalt und Diversität als gelebte Wirklichkeit unseres Alltags

 

Partizipation der Kinder im Alltag

 

Erziehungspartnerschaft zwischen Kita und Eltern

 

Vernetzung im Stadtteil